Direkt zu den Inhalten springen

Diagnose: Prostatakrebs

Sie haben diese Diagnose erhalten.
Behalten Sie Ruhe! In aller Regel haben Sie
Zeit, sich gründlich zu informieren.
Bevor Sie einen entscheidenen Schritt tun,
kommen Sie in unsere Selbsthilfegruppe.
Holen Sie sich Rat von anderen Männern,
die das gleiche durchgemacht haben.
Informieren Sie sich über Vor- und
Nachteile der möglichen Therapien
und über Nebenwirkungen
und tauschen Sie sich aus.
Ein weiterer Rat von uns:
Holen Sie sich eine Zweitmeinung ein!
Ihr Urologe hat dafür Verständnis
und wird Sie nicht daran hindern!

Brauchen Sie aber sofort Informationen und Beratung,
dann rufen Sie an: 05302 67 11 oder 05303 15 35
auch die Prostatakrebs-Beratungshotline des BPS
kostenlos aus dem Festnetz Di, Mi, Do jeweils 15-18 Uhr
(nur im Inland möglich) 0800 7080 123